Matala Kreta

Matala Kreta

Matala befindet sich an den sudlichen Stranden Kretas, in der Bucht der Messara, in einem sehr schonen, malerischen Gebiet und ist ca. 70 Kilometer von der Stadt Iraklio entfernt.

Es handelt sich um ein kleines Fischerdorf mit einem beruhmten wunderschonen Sandstrand. Das saubere tiefblaue Wasser in Kombination mit den kunstlich angelegten kleinen Hohlen, die in den Felsen geschlagen wurden, machen den Strand von Matala einzigartig.

Matala kann Familien beherbergen, die Entspanung und Ruhe suchen, aber auch junge Menschen, die wahrend ihres Ferienaufenthaltes Spa? und Vergnugungen erwarten. Es gibt Pensionen, Hotels, Tavernen, Bars und Cafes.

Matala wurde in den 60er , insbesondere in den 70er Jahren bekannt, als die Hippies die Hohlen bewohnten, die vor tausenden von Jahren von den alten Griechen gegraben wurden. Die Entwicklung Matalas nach dem Zeitraum der 60er und 70er Jahre war expansiv, ohne jedoch seine Schotheit dieser Zeit verloren zu haben.

Durch Nachfrage Reisender nach Unterkunften an einem so schonen Ort, mit den schonsten Stranden Griechenlands und dem kristallklaren sauberen Wasser des Mittelmeeres, entwickelten sich touristische Unternehmen.

Es ist hinzuzufogen, dass der Strand von Matala zu einem von 400 Stranden in Griechenland gehort, dem die blaue Fahne verliehen wurde. Diese okologische Auszeichnung wird nur an Strande vergeben, die den harten Kriterien der Wasserqualitat, der Umweltfreundlichkeit und der Sicherheit der Badegaste entsprechen.